Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Oikocredit investiert in brasilianisches FinTech-Unternehmen Avante

Oikocredit investiert in brasilianisches FinTech-Unternehmen Avante

Avante photo.png06. September 2018

Avante unterstützt Kleinstunternehmerinnen und -unternehmer durch Finanztechnologien. Das sozial orienterierte Unternehmen möchte bis 2021 eine Millionen Kundinnen und Kunden erreichen.

Die Kreditgenossenschaft Oikocredit hat eine Beteiligung am brasilianischen FinTech-Unternehmen Avante übernommen. Das sozial orientierte Unternehmen unterstützt Kleinstunternehmerinnen und -unternehmer mit Finanztechnologien, die ihren Arbeitsalltag erleichtern. Avante hat sich zum Ziel gesetzt, der führende Anbieter von Finanzlösungen für Kleinstunternehmen in Brasilien zu werden.

An der Finanzierung beteiligten sich neben Oikocredit auch die Geldgeber FiinLab (Gentera Group) und Vox Capital.

Das Kapital soll Avantes Wachstum und die soziale Wirksamkeit des Unternehmens stärken. Ziel ist, bis 2021 eine Millionen Kleinstunternehmen zu erreichen. Aktuell bietet Avante Mikrokredite und Produkte für den mobilen Zahlungsverkehr an. Abnehmer sind derzeit 33.000 Kundinnen und Kunden in rund 1.100 brasilianischen Städten. Weitere Dienstleistungen, darunter auch digitales Banking, sind geplant.

Durch technologischen Fortschritt bekommen immer mehr Menschen Zugang zu Finanzdienstleistungen.

Avante hat von der Gründung 2012 bis heute Kredite an 65.000 Kleinstunternehmerinnen und -unternehmer vergeben – in Höhe von insgesamt 207 Millionen Real (43 Millionen €). Derzeit entwickelt das Fintech-Unternehmen eine App weiter, die es Anfang des Jahres 2018 eingeführt hat und die sich speziell an Kleinstunternehmen richtet. Das Unternehmen mit Sitz in São Paulo beschäftigt 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unterhält sein eigenes Innovationslabor in Tel Aviv, Israel.

Gemeinsame Ziele verbinden

„Avante setzt vorrangig auf Investoren mit fundierter Expertise in Gebieten, die für unser Geschäft von strategischer Bedeutung sind", erklärt Bernardo Bonjean, Avantes Gründer und CEO. "Vom sozial verantwortlichen Investieren über Bankdienstleistungen bis hin zu Mikrofinanz ist es uns gelungen, in jedem Bereich versierte Könner an Bord zu holen. Oikocredits Vision, soziale Wirkung durch Innovation voranzutreiben, passt ideal zu dem, was wir in den kommenden Jahren erreichen wollen.“

Auch Oikocredit ist überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit Avante die soziale Wirksamkeit des Unternehmens stärken wird. „Uns beeindruckt Avantes großes Potenzial, Menschen mit geringem Einkommen nachhaltig zu stärken, indem das Unternehmen innovative digitale Lösungen für Kleinstunternehmen bietet", sagt Valeria Gelsi, bei Oikocredit für Kapitalanlagen zuständig. „Unser Netzwerk besteht aktuell aus über 500 Partnern weltweit im Bereich des inklusiven Finanzwesens, die wir finanzieren. Avante als FinTech-Unternehmen ergänzt unser Portfolio perfekt."

Oikocredit setzt zunehmend auf die Finanzierung von Fintech, deren Produkte die finanzielle Inklusion von Menschen in wirtschaftlich benachteiligten Regionen dieser Weltr stärkt. Lesen Sie hier mehr über unsere Arbeit in diesem Bereich.

Seit 2015 zählt B-Lab das Unternehmen zu den Best for the World Companies. 2017 wurde Avante mit den GSC 3S Awards für „Social Impact via Technology Innovation“ ausgezeichnet. Im laufenden Jahr nahmen das World Economic Forum und die IFC Avante in die Liste der 50 lateinamerikanischen Startups auf, die die Zukunft der Region maßgeblich mitgestalten werden.

Über Oikocredit

Seit über 40 Jahren bietet die internationale Genossenschaft Oikocredit als weltweiter sozialer Kreditgeber Finanzierungslösungen für Partnerorganisationen im globalen Süden an. Investitionsschwerpunkte sind inklusive Finanzdienstleistungen, Landwirtschaft und erneuerbare Energien. Oikocredits Darlehen, Kapitalbeteiligungen sowie Beratungs- und Schulungsprojekte unterstützen einkommensschwache Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika dabei, ihren Lebensstandard dauerhaft zu verbessern. Oikocredit finanziert über 700 Partner; die Projektfinanzierungen der Genossenschaft beliefen sich zum 31.03.2018 auf insgesamt 970 Millionen Euro.

  • Fotos:
    • Auf Anfrage vollformatige Bilder zu redaktionellen Zwecken
    • Urheberrechtlicher Hinweis erforderlich
  • Für weitere Informationen oder Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Imke Schulte, Pressesprecherin Oikocredit Deutschland
    • Telefon: 069-2108-3110

« Zurück