Was sind Förderkreise?

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern Ost- deutscher FK FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Die sieben deutschen Förderkreise setzen sich für weltweite Solidarität und soziale Gerechtigkeit ein. Sie leisten entwicklungspolitische Bildungsarbeit und bieten die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Unsere Mitglieder

Die Mitgliederstruktur von Oikocredit ist vielfältig. Zu den knapp 550 Mitgliedern gehören Kirchen und kirchliche Organisationen, Partnerorganisationen sowie Förderkreise.

Einmal jährlich treffen sich die Mitglieder auf der Generalversammlung. Dort werden die Grundlagen der Geschäftspolitik beschlossen und der Aufsichtsrat wird gewählt. Dabei hat jedes Mitglied, unabhängig von der Investitionssumme, eine Stimme. Das ist genossenschaftliches Prinzip. 

Förderkreise

Die weltweit 30 Förderkreise sind Genossenschaftsmitglieder bei Oikocredit und vertreten dort die Interessen ihrer Mitglieder. Dies sind Privatpersonen, Vereine, Stiftungen und Gemeinden, welche nicht direkt Mitglied bei der Genossenschaft Oikocredit werden können. Die Förderkreise selbst sind eigenständige Vereine.

Kirchen

Früher investierten Kirchen ihre Gelder über die üblichen Bankangebote. Da diese aber oft ethisch fragwürdig sind, wurde Oikocredit als alternative Anlagemöglichkeit für Kirchen gegründet. Mit den Jahren haben sich immer mehr Kirchen verschiedenster Konfessionen für Oikocredit als Instrument für ethische Geldanlagen entschieden. So können sie ihr Kapital entwicklungsfördernd einsetzen.

Partnerorganisationen

Genossenschaften, Unternehmen und Organisationen, die von Oikocredit Darlehen erhalten haben, können selbst Mitglieder werden. Mit ihrer praktischen Erfahrung leisten diese Partner einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung der Geschäftspolitik. Und sie sorgen dafür, dass die Arbeit von Oikocredit immer nahe an ihrem Ziel bleibt: soziale und wirtschaftliche Entwicklung in benachteiligten Regionen zu fördern.