Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Oikocredit erhöht Beteiligung an Boliviens Banco Fie

0297-bancofie-bo-1500px-02.jpg24. November 2016

Die internationale Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit hat ihre Beteiligung an der bolivianischen Mikrofinanzbank Banco Fie deutlich erhöht. Mit einer Ausweitung ihrer Kapitalbeteiligung um mehr als das Doppelte wächst die Bedeutung von Oikocredit als Anteilseigner an dieser führenden lateinamerikanischen Mikrofinanzinstitution.

Die deutliche Erhöhung der Kapitalbeteiligung von Oikocredit unterstreicht das Engagement der Genossenschaft, einkommensschwachen Bevölkerungsmitgliedern in Bolivien und anderen Ländern des globalen Südens Zugang zu Finanzdienstleistungen zu ermöglichen.

Banco Fies Kreditportfolio beläuft sich auf 1,2 Milliarden US-Dollar; das Kreditangebot der Bank erstreckt sich sowohl auf städtische als auch ländliche Gebiete. Banco Fie wurde für seine Mikrofinanzdienstleistungen, Transparenz, soziale Wirksamkeit und Reichweite mehrfach national und international ausgezeichnet. Nahezu die Hälfte der Kundinnen und Kunden von Banco Fie sind Frauen. Zum Leistungsangebot der Bank zählen unter anderem Mikrokredite für Kleinunternehmerinnen und Kleinunternehmer sowie für landwirtschaftliche Betriebe. Banco Fie ist Mitglied der Global Alliance for Banking on Values.

Oikocredit erwarb erstmals eine Kapitalbeteiligung an Banco Fie im Jahr 2002 und weitete ihren Anteil in der Folgezeit beständig aus. In den 14 Jahren der Zusammenarbeit hat Oikocredit Banco Fie bei der Entwicklung zu einem der führenden Kreditinstitute Boliviens und einem der angesehensten Anbieter Inklusiver Finanzdienstleistungen in Lateinamerika unterstützt.

Valeria Gelsi, bei Oikocredit für Kapitalanlagen zuständig, erklärte dazu: „Wir freuen uns sehr, unsere Beziehung zu Banco Fie zu intensivieren und damit auch zur weiteren Stärkung dieser sozial orientierten Bank beizutragen. Banco Fie genießt einen außerordentlich guten Ruf und setzt sich engagiert für die nachhaltige Entwicklung Boliviens ein. Banco Fie ist Teil von Oikocredits wachsendem Beteiligungsportfolio im Inklusiven Finanzsektor. Weitere Institute in unserem Portfolio sind Visión Banco in Paraguay, Enlace in El Salvador und Fusion Microfinance in Indien, um nur einige zu nennen.“

Über Banco Fie

Banco Fie nahm ihre Geschäftstätigkeit 1985 zunächst als Nichtregierungsorganisation (NRO) auf. Der Sozialauftrag der Organisation bestand darin, den Finanzierungsbedarf jener Bevölkerungsschichten zu decken, die andernfalls nur schwer Zugang zu Finanzdienstleistungen haben. Seit ihrer Gründung setzt sich Banco Fie für die Demokratisierung von Finanzdienstleistungen in Bolivien ein. Seit 1998 ist Banco Fie als staatlich reguliertes Finanzinstitut anerkannt; 2010 erhielt Banco Fie eine Banklizenz.
Mittlerweile ist das Institut als Universalbank tätig, die sich dafür einsetzt, einkommensschwachen Bevölkerungsschichten in Bolivien Zugang zu Finanzdienstleistungen bereitzustellen.
www.bancofie.com.bo

Über Oikocredit

Die internationale Genossenschaft Oikocredit ist ein Pionier der nachhaltigen Geldanlage. Menschen und Organisationen aus Deutschland, die sozial verantwortlich investieren wollen, legen über die acht deutschen Oikocredit-Förderkreise Geld bei Oikocredit an.

Oikocredit vergibt Kredite und Kapitalbeteiligungen an Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften und andere sozial orientierte Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Investitionsschwerpunkte sind die Sektoren Inklusives Finanzwesen, Landwirtschaft und Erneuerbare Energien. Oikocredit finanziert mehr als 790 Partnerorganisationen in über 70 Ländern mit einem Projektfinanzierungsvolumen von 947 Millionen Euro (Stand: 31.09.2016). Diese Partner schaffen Arbeitsplätze, fördern Entwicklung und eröffnen einkommensschwachen Menschen Chancen auf wirtschaftliche Eigenständigkeit. Seit der Gründung im Jahr 1975 ist Oikocredit mit diesem Konzept zu einem der weltweit führenden Entwicklungsfinanzierer geworden.
www.oikocredit.de

« Zurück