Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern Ost- deutscher FK FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der sieben deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Wie Ihr Geld wirkt: nachhaltig

Unsere Vision ist eine gerechtere Welt. Eine Welt, in der Menschen Ressourcen nachhaltig nutzen und teilen und in der sie ein selbstbestimmtes Leben in Würde gestalten können. Unsere Anleger*innen unterstützen diese Vision mit nachhaltigen Geldanlagen – ohne dabei auf Rendite verzichten zu müssen.

Was wir unter Impact Investing verstehen

Das Geld fließt dorthin, wo es benötigt wird: in die Realwirtschaft benachteiligter Länder. Deshalb finanzieren wir mit dem Geld unserer Anleger*innen Partnerorganisationen, die Arbeitsplätze schaffen. Wir investieren in Partner, die den fairen Handel fördern und Ressourcen ökologisch und ethisch sinnvoll nutzen. Wir finanzieren nachhaltige Geldanlagen, die sich auf lange Sicht für alle auszahlen – und gleichzeitig Rendite erzielen. Diese finanziellen und Wirkungsziele sind integraler Bestandteil unserer Investitionsstrategie..

Das Kapital unser Anlegerinnen und Anleger fließt in sozial orientierte Unternehmen in den Bereichen inklusives Finanzwesen, Landwirtschaft und erneuerbare Energien. Uns geht es nicht ums schnelle Geld. Wir investieren, um nachhaltige Entwicklung zu fördern. Wir teilen uns dabei das geschäftliche Risiko mit unseren Partnern. Je nach Geschäftsergebnis zahlen wir eine Dividende an unsere Anleger*innen aus, die auf der jährlichen Hauptversammlung beschlossen wird.

Unser Ziel für die Zukunft: Unsere soziale Wirkung maximieren. Deshalb konzentrieren wir uns auf Länder in Afrika, Asien und Lateinamerika, wo der Bedarf an Impact Investments am größten ist.

Konsequente Überprüfungen sichern nachhaltige Investments

Was uns darüber hinaus wichtig ist: Wir begleiten die Arbeit unserer Partner kontinuierlich. Dies tun wir anhand sogenannter ESG-Kriterien. ESG steht für Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung). Mithilfe dieser Kriterien ermitteln und bewerten unsere Expert*innen die jeweiligen Leitungsstrukturen sowie das soziale und ökologische Engagement unserer Partner.