Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Inklusives Finanzwesen – Mit Mikrokrediten Existenzen fördern

Über 75 Prozent unserer Finanzierungen fließen in den Bereich des inklusiven Finanzwesens. Zunächst einmal: Was ist das, ein inklusives Finanzwesen? Und: Wenn es ein inklusives Finanzwesen gibt, gibt es dann auch ein exklusives? Leider ja! Weltweit haben laut Weltbank etwa zwei Milliarden Menschen keinen Zugang zu finanziellen Basisdienstleistungen. Das bedeutet, sie können weder ein Konto eröffnen, noch bekommen sie einen Kredit, weil ihre Sicherheiten nicht ausreichen oder sie zu weit weg von der nächsten Bankfiliale leben. Das wiederum erschwert das Leben von Menschen mit geringem und unsicherem Ein­kommen zusätzlich. Ein inklusives Finanzwesen will genau an dieser Situation etwas zum Wohl der Menschen verändern.

Verantwortungsvolle Mikrofinanzierung

Was kann getan werden? Mikrofinanzierung ist ein wichtiges Instrument, um nachhaltige Entwicklung zu fördern. Denn die Vergabe von Mikrokrediten ist für viele oft die einzige Möglichkeit, an Kapital zu kommen, um beispielsweise ein Kleinstunternehmen zu gründen oder auszubauen. Eine verantwortungsvolle Mikrofinanzierung eröffnet Menschen somit die Chance, ihre Lebensbedingungen nachhaltig zu verbessern.

Oikocredit unterstützt insbesondere Mikrofinanzinstitutionen, die sich im Aufbau befinden oder in ländlichen Regionen arbeiten. Sie versorgen Kreditnehmer*innen mit Finanzierungs- und Bildungsangeboten und tragen so entscheidend zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung in vorwiegend entlegenen Gebieten bei. Das ist einer der Unterschiede zwischen Oikocredit und anderen Investoren in der Mikrofinanzierung.

Mehr als Kapital

Neben Krediten und Kapitalbeteiligungen bieten wir unseren Partnern in der Mikrofinanz auch Beratung und Schulungen an. Denn häufig wird für den wirtschaftlichen Erfolg nicht nur Kapital, sondern auch wirtschaftliches Know-how benötigt. Wir wollen unsere Partner stärken und ihnen die Mittel an die Hand geben, die sie für eine erfolgreiche Unternehmensführung benötigen. Etwa in den Bereichen Katastrophenvorsorge, Vermeidung von Überschuldung ihrer Kund*innen sowie Geschlechtergerechtigkeit.

„Oikocredit leistet seit Jahrzehnten Pionierarbeit für mehr soziale Gerechtigkeit. Die Strategie der fairen Darlehen setzt deutliche Zeichen: Menschen in Ent­wicklungsländern wird zugetraut, selbst ihren Weg zu wirtschaftlicher Eigenständigkeit zu gehen.“
Sven Giegold, Mitglied des Europäischen Parlaments, Mitinitiator von finance watch

Pionier in der Mikrofinanz

Mikrofinanz mobilisiert Eigeninitiative und persönliche Fähigkeiten. Diesen Satz können wir unterschreiben. Denn wir haben damit viel Erfahrung: Bereits seit den 1970er-Jahren unterstützt Oikocredit Organisationen, die Mikrokredite vergeben. Heute ist unsere Genossenschaft einer der weltweit größten privaten Finanzierer von Mikrofinanz. Und: Oikocredit setzt sich aktiv für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Mikrofinanz ein – ohne dass dabei unsere Anleger*innen auf Rendite verzichten zu müssen.

Doch es geht nicht nur um Geld und Kredite. Viele Mikrofinanzinstitutionen bieten ihren Kreditnehmer*innen auch Zugang zu Sparkonten oder Mikroversicherungen an – etwa Versicherungen gegen Ernterisiken für Kleinbauern, aber auch Kranken- oder Rentenversicherungen. Und die Kund*innen können Überweisungen tätigen. All dies sind grundlegende Bedingungen für erfolgreiches wirtschaftliches Handeln.

Mehr als Mikrofinanz

Unsere Finanzierungen im Bereich des inklusiven Finanzwesens umfassen jedoch weit mehr als nur die Mikrofinanz. Mit dem Kapital unserer Anleger*innen unterstützen wir über unsere Partnerorganisationen auch kleine und mittlere Unternehmen, die nachhaltige Ziele verfolgen. Diese wiederum schaffen Arbeitsplätze und kurbeln dadurch die lokale Wirtschaft in den jeweiligen Ländern an. Und genau das wollen wir erreichen. Der Zugang zu Finanzdienstleistungen ist für uns ein Instrument, mit dem wir positiven Wandel für wirtschaftlich benachteiligte Menschen bewirken.

Frauen stärken

Dabei legen wir Wert darauf, Frauen zu fördern und Geschlechtergerechtigkeit voranzubringen. Deshalb investiert unsere Entwicklungsgenossenschaft bevorzugt in Organisationen oder Unternehmen, von deren Aktivitäten Frauen direkt profitieren und bei denen sie maßgeblich in Entscheidungsprozesse eingebunden sind.

Inklusives Finanzwesen 4.0

Der Blick nach vorne: Zunehmend geht Oikocredit auch Partnerschaften mit Anbietern außerhalb des klassischen Finanzsektors ein. Dazu gehören FinTech-Unternehmen, die innovative Finanztechnologien für wirtschaftlich benachteiligte Gemeinschaften bereitstellen. Unternehmen also, deren Ziele sich in puncto Nachhaltigkeit mit Oikocredit decken. Wie zum Beispiel unser brasilianischer Partner Avante. Das Unternehmen bietet seinen Kund*innen innovative Lösungen für den digitalen Zahlungsverkehr und möchte mit bedarfsgerechten Dienstleistungen der führende Anbieter für brasilianische Kleinstunternehmen werden. Mehr zu Avante können Sie hier nachlesen.

Weitere Finanzierungsschwerpunkte von Oikocredit:

Landwirtschaft

Geldanlagen, die lokale Gemeinschaften stärken

Mit unseren Finanzierungen setzen wir auf kleinbäuerliche Produktion und deren Weiterverarbeitung – das wirkungsvollste Mittel, um Hunger und Fehlernährung zu bekämpfen.

Erfahren Sie mehr
Erfahren Sie mehr

Erneuerbare Energien

Grüne Geldanlage für eine bessere Zukunft

Wir fördern durch unsere Finanzierungen saubere und bezahlbare Energie für Menschen in ländlichen Gebieten.

Erfahren Sie hier mehr
Erfahren Sie hier mehr