Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Nachhaltig investieren

Mit einer Geldanlage bei Oikocredit unterstützen Sie Menschen auf Augenhöhe

Informationen zur Geldanlage
Informationen zur Geldanlage

Karongi Tea Factory - Finanzierung zur Steigerung der Teeproduktion in der Region Karongi

Karongi Tea Factory

Finanzierung zur Steigerung der Teeproduktion in der Region Karongi

Ruanda

Fairer Handel

Vertrieb von Produkten zu den Bedingungen des Fairen Handels. Beispiel: Betriebskapital für eine Bauern-genossenschaft die ihren Kakao an eine Fair-handelsorganisation verkauft.

Die Teefabrik Karongi Tea Factory (KTF) wurde 2009 gegründet. Der Familienbetrieb verarbeitet Teeblätter von eigenen Plantagen und kleinbäuerlichen Zulieferern, die Mitglieder der Genossenschaft KATECOGRO sind.

Ruanda produziert seit Mitte der 1950er Jahre Tee. Die Produktion blieb allerdings lange Zeit begrenzt, erst in den 1970er Jahren wurde sie zum vorrangiger Sektor. Seitdem hat sich die Branche etabliert, aktuell gibt es 14 Teefabriken, größtenteils in West-Ruanda. Etwa 75 Prozent der Teeplantagen befinden sich im Besitz von Kleinbauern-Genossenschaften.

KTF ist Oikocredits erster ruandischer Partner in der Tee-Branche. Damit wird das Portfolio der Genossenschaft um einen Sektor erweitert, der ein großes Potenzial und große soziale Auswirkungen hat.

Das Unternehmen bewirkt in der Region Karongi bedeutsame soziale Verbesserungen. KTF bietet verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten für über 2.000 Menschen. Die Fabrik hat erheblich zur Elektrifizierung der Region beigetragen und eine bessere Infrastruktur geschaffen. Im Rahmen seiner sozialen Verantwortung bietet das Unternehmen eine Krankenversicherung und Schulungen für die Teebäuerinnen und -bauern.

Die Karongi Tea Factory arbeitet seit 2016 mit Oikocredit zusammen.

Laden Sie dieses Projekt als PDF