Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Fragen und Antworten zur Stiftung

  • Warum wurde die Oikocredit Stiftung Deutschland gegründet?

    Die Oikocredit Stiftung Deutschland will Entwicklung in armen Regionen der Welt nachhaltig fördern. Sie versteht Entwicklung als einen auf soziale Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit und wirtschaftlichen Fortschritt gerichteten Befreiungsprozess. Sie weiß sich dabei der biblischen Überlieferung eines solidarischen Wirtschaftens verpflichtet.

    Die Oikocredit Stiftung Deutschland ermöglicht Privatpersonen und Institutionen aus Deutschland, mit ihren finanziellen Ressourcen einen bleibenden Beitrag zur Überwindung von Armut zu leisten. Dies geschieht in doppelter Weise: Die Stiftung legt ihr Vermögen bei der Ökumenischen Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit an, die Entwicklung in armen Regionen der Welt fördert. Und die Erträge der Stiftung dienen ebenfalls der Entwicklungsförderung.

    Dieser Wunsch kam insbesondere von Mitgliedern der Oikocredit-Förderkreise in Deutschland, die ihr Anteilskapital in Form von Genossenschaftsanteilen Oikocredit dauerhaft zur Verfügung stellen wollten.

    More questions
  • Was ist der Stiftungszweck?

    Zweck der Oikocredit Stiftung Deutschland ist die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit. Dieser Zweck wird durch die Erträge der Stiftung erfüllt.

    More questions
  • Wofür werden die Erträge der Stiftung verwendet?

    Die Erträge werden insbesondere der Stichting Oikocredit International Support Foundation, der niederländischen Oikocredit Unterstützungs-Stiftung, zur Verfügung gestellt. Diese finanziert zusätzliche Unterstützungsmaßnahmen für Oikocredit-Partner wie Fortbildungen und technische Unterstützung oder Starthilfen bei der Eröffnung von neuen Oikocredit-Büros in Entwicklungsländern. Mit den Erträgen der Oikocredit Stiftung Deutschland können aber auch entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsveranstaltungen oder Kooperationen mit anderen Organisationen in Deutschland durchgeführt werden. Schließlich dienen die Erträge dazu, die Kosten für Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung der Stiftung zu decken. Anträge für Projekte, die dem Stiftungszweck entsprechen, können bis zum 31.1. eines Jahres beim Stiftungsträger vorgelegt werden. Im Frühjahr entscheidet der Stiftungsrat über die Anträge. Geförderte Projekte haben anschließend zu berichten.

    More questions
  • Was ist das Besondere an der Stiftung?

    Das Besondere ist, dass die Stiftung Entwicklung doppelt fördert, nicht nur mit ihren Erträgen, sondern schon durch die Anlage ihres Vermögens bei der Ökumenischen Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit. Deshalb lautet das Motto der Stiftung: Entwicklung doppelt fördern.

    Damit ist sie Vorreiterin im sogenannten „Mission Investing“, einem neuen Ansatz des zweckbezogenen und wirkungsorientierten Anlageverhaltens von Stiftungen. Die Oikocredit Stiftung Deutschland spricht bewusst Menschen an, die für soziale und entwicklungsfördernde Zwecke stiften möchten.

    More questions
  • Wie legt die Stiftung ihr Geld an?

    Der Stiftungsrat hat festgelegt, dass die Stiftung ihr Stiftungskapital vollständig bei der ökumenischen Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit mit Sitz in Amersfoort, Niederlande, anlegt. In der Satzung der Stiftung ist vorsichtig formuliert, dass die Stiftung ihr Kapital „vorwiegend“ bzw. „im Regelfall“ bei Oikocredit“ anlegt, um bei unvorhergesehenen Fällen in der Zukunft ohne Satzungsänderung flexibel und handlungsfähig sein zu können.

    More questions
  • Was habe ich von einer Zustiftung oder einer Spende an die Stiftung?

    Mit einer Zustiftung können Sie Entwicklung doppelt fördern, siehe Frage 4.

    Für Ihre Zuwendung an die Stiftung (für Zustiftungen und Spenden) erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung, die Sie nach den steuerrechtlichen Regelungen geltend machen können.

    ZustifterInnen und SpenderInnen erhalten einmal jährlich Informationen über Entwicklung und Aktivitäten der Stiftung.

    More questions
  • Was ist der Unterschied zwischen einer Zustiftung an die Stiftung und einer Spende?

    Mit einer Zustiftung wird das Vermögen der Stiftung weiter aufgestockt. Zugestiftetes Kapital verbleibt also dauerhaft im Stiftungsvermögen. Mit den Erträgen des Vermögens werden dann die Stiftungszwecke erfüllt.

    Im Gegensatz zur Zustiftung wird eine „normale“ Spende nicht dem Stiftungsvermögen zugebucht, sie wird vielmehr zeitnah zur Erfüllung der Stiftungszwecke eingesetzt. Mit ihr wird die aktuelle Tätigkeit der Stiftung finanziert.

    Sowohl für Zustiftungen wie auch für Spenden werden Zuwendungsbestätigungen ausgestellt. Steuerlich unterscheidet sich die Höhe des Sonderausgabenabzugs bei Zustiftungen und Spenden. Bei Spenden gelten die entsprechenden Höchstsätze für den Sonderausgabenabzug (zur Zeit 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte). Bei einer Zustiftung in den Vermögensstock einer steuerbegünstigten Stiftung ist auf Antrag des Steuerpflichtigen ein zusätzlicher Abzug bis zu einem Gesamtbetrag von 1 Million Euro möglich. Dabei kann der Höchstbetrag auf das Jahr der Zuwendung und die folgenden neun Jahre verteilt werden. Über Einzelheiten informieren die rechts- und steuerberatenden Berufe sowie die Finanzämter.

    More questions
  • Wie kann ich an die Stiftung spenden oder stiften? Was muss ich dabei beachten?

    Wenn Sie bereits Oikocredit-Anteile über einen Oikocredit-Förderkreis halten und diese zustiften oder spenden möchten, dann beantragen Sie bei Ihrem Förderkreis eine Übertragung Ihrer Anteile an die Oikocredit Stiftung Deutschland. Ihr Förderkreis wird Ihnen dazu die notwendigen Dokumente zukommen lassen und anschließend die Übertragung abwickeln. Vom Stiftungsträger erhalten Sie nach Vollzug der Übertragung die Zuwendungsbestätigung.

    Wenn Sie direkt einen Geldbetrag zustiften oder spenden möchten, dann wenden Sie sich an den Stiftungsträger (Anschrift siehe unten Frage 14). Oder Sie überweisen unmittelbar den gewünschten Betrag auf das Konto der Stiftung (siehe unten Frage 15). Bitte vermerken Sie dabei immer auf Ihrem Überweisungsformular in der Rubrik Verwendungszweck, ob eine „Zustiftung“ in den Vermögensstock oder eine „Spende“ gewollt ist.

    More questions
  • Wie hoch ist der Verwaltungsaufwand der Stiftung?

    Die Oikocredit Stiftung Deutschland ist eine unselbstständige Stiftung. Auf diese Weise werden die Verwaltungskosten gering gehalten. Die Verwaltung erfolgt durch den gemeinnützigen Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V., der Stiftungsträger ist. Der Aufwand wird erfasst und dem Stiftungsträger aus den Erträgen der Stiftung ersetzt.

    More questions
  • Wie wird die Stiftung überwacht?

    Der Stiftungsträger hat für die dauernde und nachhaltige Erfüllung des Stiftungszwecks zu sorgen. Er führt die Geschäfte der Stiftung. Im Rahmen der Steuererklärungen der Stiftungen prüft das Finanzamt, ob die gemeinnützigkeitsrechtlichen Vorschriften eingehalten wurden.

    Die Geschäftsführung des Stiftungsträgers wird vom Stiftungsrat begleitet und überwacht. Der Stiftungsrat setzt sich aus ehrenamtlichen VertreterInnen der Oikocredit-Förderkreise in Deutschland zusammen. Er besteht aus mindestens fünf und höchstens sieben Personen. Derzeit gehören dem Stiftungsrat an: Dr. Marcel Langner (Vorsitzender), Beate Hermann-Then (stellvertretende Vorsitzende), Gerhard Bissinger, Friedhelm Freyberg und Dieter Kerntopf.

    More questions
  • Kann ich die Oikocredit Stiftung Deutschland in meinem Testament bedenken?

    Die Oikocredit Stiftung Deutschland können Sie auch testamentarisch bedenken. Dies können Sie beispielsweise dadurch tun, dass Sie in Ihrem Testament ein Vermächtnis zu Gunsten des Stiftungsträgers (Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V.) anordnen. Dies verbinden Sie dann mit der Auflage, dass der Stiftungsträger den vermachten Betrag dem Grundstockvermögen der Oikocredit Stiftung Deutschland zuzuführen und entsprechend deren Stiftungssatzung zu erhalten, verwalten und verwenden hat. Über Einzelheiten informieren die rechtsberatenden Berufe und Notare.

    More questions
  • Sind Vermächtnisse zu Gunsten gemeinnütziger Stiftungen von der Erbschaftsteuer befreit?

    Zuwendungen an Stiftungen, die nach ihrer Satzung und ihrer tatsächlichen Geschäftsführung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken dienen, sind nach § 13 Abs. 1 Nr. 16 Buchst. b) ErbStG von der Erbschaftsteuer befreit. Über Einzelheiten informieren die rechts- und steuerberatenden Berufe sowie die Finanzämter.

    More questions
  • Nimmt die Stiftung nur Geldzuwendungen und Oikocredit-Anteile an oder auch Immobilien, Stifterdarlehen, Einzahlungen auf Widerruf etc.?

    Die Stiftung nimmt bis auf weiteres nur Geldzuwendungen und Oikocredit-Anteile an.

    More questions
  • Wie kann ich die Stiftung kontaktieren, wer ist dort mein Ansprechpartner?

    Stiftungsträger ist der Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V. mit Sitz in Stuttgart. Ihre Ansprechpartnerin zu Stiftungsfragen ist die Geschäftsführerin des Förderkreises, Frau Manuela Waitzmann. Sie erreichen Sie in der Regel von Montag bis Donnerstag.

    Oikocredit Stiftung Deutschland
    c/o Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V.
    Manuela Waitzmann, Geschäftsführerin
    Vogelsangstraße 62, 70197 Stuttgart
    Tel. 0711-120005-20
    stiftung@oikocredit.de

    More questions
  • Wohin kann ich meine Zustiftung bzw. Spende überweisen?

    Oikocredit Stiftung Deutschland
    Kontonummer 7023 794 300
    GLS-Bank BLZ 430 609 67
    IBAN: DE75 4306 0967 7023 7943 00
    BIC: GENODEM1GLS

    Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung neben Ihrer vollständigen Adresse im Verwendungszweck an, ob der Betrag als “Zustiftung” oder “Spende” gedacht ist.

    More questions