Oikocredit Newsletter Deutschland
August 2017

Überprüfung unserer sozialen und ökologischen Wirkung

In diesem Sommer haben wir unseren Bericht zum sozialen und ökologischen Wirkungsmanagement (SEPM) für das Jahr 2016 veröffentlicht. Aus diesem Anlass sprachen wir mit Kawien Ziedses des Plantes, stellvertretende Leiterin der Abteilung Soziales Wirkungsmanagement, über Oikocredits Ansatz zur Erfassung der sozialen und ökologischen Wirksamkeit. Die Fakten und Zahlen über Oikocredits Arbeit enthalten von nun an zwei neue Indikatoren, um die soziale und ökologische Wirksamkeit von Oikocredit zu messen: Haushalte mit Zugang zu sauberer Energie und CO₂-Bilanz.

Diese Ausgabe enthält auch einen Beitrag über unseren Partner Ambootia, der im Norden Indiens aufgegebene Teeplantagen aufkauft und saniert – ein herausragendes Beispiel für soziale Wirksamkeit, denn die Initiativen des Sozialunternehmens kommen nicht nur seinen Angestellten, sondern auch den Gemeinschaften vor Ort zugute. 

 

Bessere Evaluierung, um Kunden gerecht zu werden

Im Zusammenhang mit unserem SEPM-Bericht haben wir unsere stellvertretende Leiterin der Abteilung Soziales Wirkungsmanagement, Kawien Ziedses des Plantes, zur Erfassung der sozialen und ökologischen Wirksamkeit von Oikocredit interviewt. Worauf basiert unsere Arbeit etwa in diesem Bereich und wie entwickelt sie sich weiter?

Lesen Sie das vollständige Interview >
 

Oikocredits Partner im Inklusiven Finanzwesen erreichten im Jahr 2016 40 Millionen Menschen

Über unsere Partnerorganisationen im Inklusiven Finanzwesen konnten wir im Jahr 2016 40 Millionen Menschen erreichen. Davon waren 84 Prozent Frauen. Oikocredit hat zunehmend Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien und in der Landwirtschaft finanziert, darunter 85 Fairhandelsbetriebe.

Lesen Sie die vollständige Meldung >
 

Bericht zum sozialen und ökologischen Wirkungsmanagement 2016

Unser Bericht zum sozialen und ökologischen Wirkungsmanagement „Die Menschen und den Planeten stärken“ liegt vor. Neben einer Analyse unserer sozialen und ökologischen Wirksamkeit werden beispielhaft Partner aus aller Welt vorgestellt.

Lesen Sie den SEPM-Bericht 2016 hier >
 

Oikocredit Fakten und Zahlen

Hier bekommen Sie auf einen Blick aktuelle Fakten und Zahlen zu unserer Genossenschaft, wie etwa die Anzahl unserer Partner und der Länder, in denen wir investieren, sowie eine Übersicht unseres Portfolios nach Finanzierungsart, Region und Sektor. Lesen Sie die Fakten und Zahlen

Zu den Fakten und Zahlen >
 

Sanierung von Teeplantagen nutzt Dörfern in Indien

Oikocredit-Partner DOTEPL, auch bekannt unter dem Namen Ambootia, produziert hochwertigen Darjeeling-Tee aus organischem Anbau. Ambootia kauft aufgegebene Teeplantagen auf und saniert sie. Die Angestellten erhalten nicht nur einen Mindestlohn, sondern auch umfangreiche Sozialleistungen, Unterkunft und medizinische Versorgung. 

Lesen Sie mehr über Ambootias Arbeit >
 
Folgen Sie uns:

Oikocredit Geschäftsstelle Deutschland • Berger Straße 211 • 60385 Frankfurt am Main • T: +49 69 210 831 10 • F: +49 69 210 831 12 • E: info@oikocredit.de