Oikocredit Newsletter #4
Newsletter
Oktober 2021

845 Millionen Euro für soziale Wirkung 

Liebe Leser*innen,

trotz der vielen Veränderungen und Ungewissheiten im letzten Jahr, blieb eines unerverändert: unser Engagement für eine größere soziale Wirkung.

Im Corona-Jahr 2020hat sich Oikocredit mit einemFinanzierungsvolumen von insgesamt 845,1 Millionen Euroin den Bereichen inklusives Finanzwesen,nachhaltigeLandwirtschaft und erneuerbare Energien engagiert.

Erfahren Sie in dieser Ausgabe unseres Newsletters mehr über unsere sozialen Investionen im gloablen Süden und wie diese zu einer nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen vieler Menschen beitragen.

Viel Vergnügen beim Lesen wünscht

Ihr Oikocredit-Team

 

Resilienz und Solidarität

Unter dem Titel „Resilienz und Solidarität“ hat Oikocredit ihren Wirkungsbericht 2021  veröffentlicht. Vorrangiges Ziel aller Investitionen: die soziale Wirkung für wirtschaftlich benachteiligte Menschen nachhaltig zu erhöhen. Wie das gelungen ist, erfahren Sie in unserem Wirkungsbericht.

Zum Wirkungsbericht>
 

Eine Süßspeise und ein Familienunternehmen

Gladys Arocs betreibt ein kleines Familienunternehmen in Ecuador. Ihre Geschichte zeigt, wie der Zugang zu Finanzmitteln und unternehmerische Tatkraft einer Familie den Weg in eine bessere Zukunft ermöglicht.

Lesen Sie mehr >
 

Oikocredit macht den Unterschied

Elikanah Ng‘ang‘a, Referent für Social Performance & Capacity Building Afrika, erläutert die unterschiedlichen Aspekte seiner Arbeit mit unseren Partnerorganisationen und den Unterschied, den Oikocredit macht.

Zum Interview>
 

Innovation als Antwort auf Covid-19

Auf unseren Corona-Solidaritätsfonds folgt mit „Innovation in Response to Covid-19“ ein neues Programm. Es unterstützt unsere Partnerorganisationen bei der Entwicklung von passgenaue Lösungen für ihre Kund*innen.

Mehr Infos >
 
Follow us on: