Oikocredit Newsletter: Gute Neuigkeiten
Newsletter Deutschland
Februar 2021

Gute Neuigkeiten aus Côte d’Ivoire

Liebe Leser*innen,

es gibt sie noch, die guten Neuigkeiten. Seit Beginn des Jahres sehen wir in einigen Regionen, in denen wir aktiv sind, Anzeichen einer wirtschaftlichen Erholung von der Coronavirus-Pandemi. In den letzten Monaten haben wir deshalb begonnen, wieder neue Partner zu finanzieren und die Unterstützung für bestehende Partner aufzustocken.

Das Jahr 2021 wird für Oikocredit, für unsere Partnerorganisationen und ihre Kund*innen sowie für den Großteil der Menschheit eine Herausforderung blieben. Dennoch möchten wir Ihnen in diesem Newsletter von Projekten aus Westafrika berichten, die Hoffnung machen.

Viel Vergnügen beim Lesen!

Ihr Oikocredit-Team

 
Thos Gieskes

Herausforderndes Jahr

Oikocredit-Geschäftsführer Thos Gieskes blickt auf eines der schwierigsten Jahre in der Geschichte der Genossenschaft zurück und gibt eine Einschätzung für 2021

Lesen Sie mehr >
 
Kakaoernte

Stärkung von Kakao-Kleinproduzent*innen

Oikocredit investiert 7 Millionen Euro und finanziert die Kakao-Exporte von bis zu 35.000 Kleinproduzent*innen in Côte d’Ivoire.

Lesen Sie mehr >
 
Yves Komaclo

Eine wichtige Einkommensquelle

Welchen Stellenwert Kakao für die Region Westafrika und viele kleinbäuerliche Betriebe hat, lesen Sie in unserem Interview mit Yves Komaclo, Investmentmanager für Westafrika bei Oikocredit.

Zum Interview >
 
Jean Koffi

Zwei Erfolgsunternehmer

Wir stellen zwei Kleinunternehmer aus Côte d'Ivoire vor: Jean Koffi und Felix Kanga Yao. Beide sind durch die Finanzierung von Oikocredit erfolgreiche Unternehmer.

Lesen Sie mehr >
 
GUTES GELD Lab

GUTES GELD Lab 2021 - Spiel mir das Lied vom Profit

Wer spielt mit im großen Spiel um die schnellen Gewinne? In der verrückten Welt des Geldes werden Reiche immer reicher und andere immer ärmer. Diskutieren Sie mit uns bei unserem zweitägigen Online-Event.

 
Follow us on: