Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Oikocredit International: Ausblick auf 2020

Oikocredit International: Ausblick auf 2020

Thos-Gieskes-web.jpg03.01.20

Thos Gieskes, Geschäftsführer von Oikocredit, blickt zum Jahreswechsel in seinem Grußwort an die Mitglieder und Anleger*innen der Genossenschaft in die Zukunft.

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Anleger*innen, 

im Jahr 2020 feiert Oikocredit International ihr 45-jähriges Bestehen. Als die Genossenschaft 1975 gegründet wurde, war das Konzept des „Impact Investing“, der Geldanlage mit positiver sozialer Wirkung, noch weitestgehend unbekannt. Wir sind stolz darauf, ein Katalysator für das exponentielle Wachstum dieses Marktes gewesen zu sein, dessen Wert heute auf 239 Milliarden US-Dollar geschätzt wird.

Auch heute, 45 Jahre später, bleiben wir unserem Fokus auf die soziale Wirkung treu. Dass Menschen mit geringem Einkommen ihre Lebensbedingungen verbessern können, ist das zentrale Ziel unserer Zusammenarbeit mit derzeit fast 700 Partnern. Mehr über soziales Wirken erfahren Sie in unserem Wirkungsbericht 2019.

Wir wissen, dass unsere Arbeit notwendig ist: 1,7 Milliarden Erwachsene haben nach wie vor keinen ausreichenden Zugang zu formalen Finanzdienstleistungen; und kleine und mittlere Unternehmen in der Landwirtschaft und im Bereich erneuerbare Energien in Ländern des globalen Südens haben einen immensen Bedarf an Finanzierungen.

Seit unserer Gründung im Jahr 1975 hat sich in der Welt und für Oikocredit viel verändert. 2019 war für uns ein Jahr der Erneuerung und des Übergangs, um diesen Veränderungen Rechnung tragen und diejenigen, die sich an unserer Arbeit beteiligen und davon profitieren, besser bedienen zu können. Wir sind dabei, unserer Strategie 2018-2022 erfolgreich umzusetzen und haben die Geschäftsmodelle für unsere Länder- und Regionalbüros und unsere Zentrale in Amersfoort (Niederlande) danach ausgerichtet.

Dadurch sehen wir erste Erfolge bei der Senkung von Kosten und der Stabilisierung der Erträge aus unserem Entwicklungsfinanzierungsportfolio. Wir gehen allerdings davon aus, dass sich die aktualisierte Strategie erst nach 2019 vollständig auf unsere Finanzergebnisse auswirken wird. Unsere Ergebnisse werden nach wie vor durch das Niedrigzinsumfeld und den steigenden Wettbewerb in vielen Ländern, in denen wir tätig sind, beeinträchtigt.

Die Nähe zu unseren Partnern in Afrika, Asien und Lateinamerika unterscheidet uns von den meisten Organisationen unserer Branche. Für mich sind es Höhepunkte meiner Arbeit, wenn ich Gelegenheit habe, unsere Partner zu besuchen; Partner wie Fourth Energy in Indien beispielsweise, die Landwirt*innen zu günstigen Konditionen den Einsatz solarbetriebener Wasserpumpen ermöglichen und ihnen so zu höheren Erträgen verhelfen.

FOUR-IN-50.jpg

Aber auch Förderkreise, Mitglieder und Investor*innen zu treffen, nehme ich als anregendes Privileg wahr. 2019 haben mehrere Oikocredit-Förderkreise ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert. Die unermüdliche Arbeit der Mitarbeiter*innen und der ehrenamtlich Aktiven der Förderkreise ist zentral für unsere Genossenschaft, macht uns zu einer besonderen Organisation und zu einer Bewegung zur Förderung von Impact Investing.

Auch im neuen Jahr werden wir auf unsere Stärken bauen: unser loyales Investorennetzwerk, unsere Partnerorganisationen und unseren Mitarbeiter*innen in 21 Ländern. Wir werden unseren Strategieprozess fortsetzen, unsere Arbeitsweise und unsere Zusammenarbeit weiter verbessern. Und bei allem, was wir tun, werden die Partner im Vordergrund stehen.

Ich glaube, dass die Schritte, die wir unternommen haben, um als Organisation relevant zu bleiben, der wirkungsvollen Zusammenarbeit mit Partnern und Investor*innen dienen werden. Ich lade Sie ein, uns auf diesem Weg zu begleiten.

Herzlichst
Thos Gieskes

« Zurück