Was sind Förderkreise?

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern Ost- deutscher FK FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Die sieben deutschen Förderkreise setzen sich für weltweite Solidarität und soziale Gerechtigkeit ein. Sie leisten entwicklungspolitische Bildungsarbeit und bieten die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Oikocredit ernennt Hann Verheijen zum Kreditdirektor

Oikocredit ernennt Hann Verheijen zum Kreditdirektor

Hann Verheijen (1500px)15. September 2016

Frankfurt am Main/Amersfoort. Die internationale Genossenschaft Oikocredit gab heute die Ernennung von Hann Verheijen zu ihrem neuen Kreditdirektor bekannt. In seiner neuen Rolle wird Verheijen ab dem 1. Oktober 2016 die Kreditvergabe an Oikocredit-Partnerorganisationen in über 70 Ländern leiten. Als Kreditdirektor wird Verheijen auch Mitglied in Oikocredits internationalem Vorstand in Amersfoort.

Hann Verheijen, 47, begann seine berufliche Laufbahn im Bereich der Unternehmensfinanzierung. Ab 2002 war er bei der Triodos Bank als Director of Business Banking tätig. 2012 wurde er zum Geschäftsführer von Oikocredit Nederland berufen. In dieser Position schärfte er das Profil der Genossenschaft, sodass Oikocredit in den Niederlanden eine Zunahme des ihr anvertrauten Vermögens um 44 Prozent verbuchen konnte. Daneben ist Verheijen auch Mitglied im Aufsichtsrat von Greenpeace in den Niederlanden.

Verheijen: „Ich glaube an die Kraft der Menschen und bin der Überzeugung, dass Menschen –  egal wo in der Welt – ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben haben. Deswegen stehe ich voll und ganz hinter Oikocredits Auftrag. Ich werde gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen rund um den Globus daran arbeiten, die Lebensbedingungen von Kleinunternehmern und -unternehmerinnen in Entwicklungs- und Schwellenländern zu verbessern. Wir haben uns ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Wir wollen bis 2020 weltweit der größte Entwicklungsfinanzierer mit sozialer Wirkung sein, und zwar mit einer ausgewogenen Mischung aus sozialen, ökologischen und finanziellen Zielen.“

Dazu Ging Ledesma, Interimsgeschäftsführerin bei Oikocredit International: „Wir freuen uns sehr, Hann Verheijen im Vorstand willkommen heißen zu dürfen. Hann verfügt über umfassende Erfahrungen im Bereich des sozial verantwortlichen Investments. Er kennt unsere Anlegerinnen und Anleger, und sein Führungsstil passt gut zu unserer Vision, unseren Werten und unseren Zielen.“

  

Über Oikocredit 

Die internationale Genossenschaft Oikocredit ist ein Pionier der nachhaltigen Geldanlage. Menschen und Organisationen aus Deutschland, die sozial verantwortlich investieren wollen, legen über einen der acht deutschen Oikocredit-Förderkreise Geld bei Oikocredit an.
Oikocredit vergibt Kredite und Kapitalbeteiligungen an Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften und andere sozial orientierte Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Diese Partner schaffen vor Ort Arbeitsplätze, fördern soziale und wirtschaftliche Entwicklung und eröffnen Menschen Chancen. Seit der Gründung im Jahr 1975 ist Oikocredit mit diesem Konzept zu einem der weltweit führenden Entwicklungsfinanzierer geworden. Hauptsitz der Genossenschaft ist Amersfoort in den Niederlanden.

Oikocredit in Zahlen (Stand: 30.06.2016)

  • Bilanzsumme: 1 Milliarde Euro
  • Projektfinanzierungsportfolio: 940 Millionen Euro
  • 786 Partnerorganisationen in 71 Entwicklungs- und Schwellenländern
  • 51.000 Anlegerinnen und Anleger, davon rund 23.500 in Deutschland

 

Kontakt Oikocredit Deutschland
Imke Schulte
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Oikocredit Geschäftsstelle Deutschland
Berger Str. 211
60385 Frankfurt am Main
Tel.: 069  210 831 11
ischulte@oikocredit.de

« Zurück