Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern Ost- deutscher FK FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der sieben deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Privatsphäre

Oikocredit ist der Schutz Ihrer Privatsphäre wichtig.

In dieser Informationsschrift erläutern wir Ihnen, wie OIKOCREDIT, Ecumenical Development Cooperative Society U.A. und unsere Tochtergesellschaften weltweit („Oikocredit International“) mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Wenn Sie über die Stiftung „Oikocredit International Share Foundation“ (OISF) in Oikocredit International investieren, gilt diese Informationsschrift ebenfalls für Sie.

Wenn Sie über Ihren lokalen Förderkreis investieren, zum Beispiel in den Niederlanden, Deutschland oder Belgien, oder wenn Sie Mitglied eines lokalen Förderkreises sind, zum Beispiel in Frankreich, Österreich, Kanada oder den Vereinigten Staaten, besuchen Sie bitte die entsprechende Website. Oikocredit International und die Oikocredit-Förderkreise teilen die gemeinsame Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Wie wir diese jedoch in die Praxis umsetzen, kann aufgrund unterschiedlicher lokaler Anforderungen voneinander abweichen.

Was versteht man unter personenbezogenen Daten?

Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um jegliche Informationen, die dazu genutzt werden können, Sie mit geringem Aufwand zu identifizieren. Bei einem Namen oder einer nationalen Personalausweisnummer handelt es sich eindeutig um personenbezogene Daten. Bei anderen Informationen handelt es sich möglicherweise allein genommen nicht um personenbezogene Daten (z. B. die Staatsangehörigkeit). Sie können jedoch zu personenbezogenen Daten werden, wenn sie mit anderen Informationen verknüpft werden (z. B. die Staatsangehörigkeit in Verbindung mit einem Namen). Ähnlich ist es bei einer IP-Adresse, bei der es sich für sich allein genommen nicht um personenbezogene Daten handelt, die jedoch personenbezogen wird, wenn sie mit Ihnen in Zusammenhang gebracht werden kann.

Warum haben Oikocredit International und OISF personenbezogene Daten?

Wir haben Ihre personenbezogenen Daten, um die Verträge erfüllen zu können, die Oikocredit International und OISF mit Ihnen geschlossen haben, und um gesetzliche Pflichten zu erfüllen, wie zum Beispiel die Vorschriften zur Kundenidentifizierung („Know-your-Customer“-Vorschriften). Außerdem möchten wir Sie über die Arbeit von Oikocredit International auf dem Laufenden halten, indem wir Ihnen Newsletter oder ähnliche spezialisierte Mailings senden. Wir haben Ihre Daten, wenn Sie sich zu einem Abonnement für diese Mailings entschieden haben.

Wessen personenbezogene Daten und welche Arten von personenbezogenen Daten haben Oikocredit International und OISF?

  • Daten der Mitglieder und Partner von Oikocredit International und der OISF-Anleger

Bei allen Mitgliedern und Partnern von Oikocredit International handelt es sich um juristische Personen, nicht um natürliche Personen. Die personenbezogenen Daten, über die wir in Bezug auf unsere Mitglieder und Partner verfügen, sind die ihrer Kontaktpersonen, der Personen, die deren wirtschaftliche Eigentümer sind (sofern zutreffend), der ermächtigten Vertreter/des Top-Managements und der Vorstandsmitglieder. Oikocredit International verwaltet die Konten der OISF, die über Daten der gleichen Personentypen in Bezug auf die in OISF investierenden juristischen Personen verfügt, sowie über die Daten der Personen, die direkt in die OISF investieren.

Wir verfügen über folgende Arten von Daten:

  1. Daten in Bezug auf Personen:
    • Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
    • in den Ausweisdokumenten einer Person enthaltene Daten
    • die Rolle einer Person in einem Unternehmen, falls zutreffend (zum Beispiel wirtschaftlicher Eigentümer, gesetzlicher Vertreter, Direktor oder Garantiegeber)
    • wenn Sie ein OISF-Anleger sind, der eine Investition zugunsten eines Kindes tätigt, verfügen wir über den Namen und das Geburtsdatum sowie über das Ausweisdokument des Kindes

Wir haben diese Daten, weil:

      • wir Ihre Identität kennen müssen, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag erfüllen zu können;
      • wir Ihre Identität kennen müssen und, im Falle einer juristischen Person, die Identität der Direktoren, des Topmanagements, der Vertreter und der letztendlichen Eigentümer, um gesetzliche Anforderungen erfüllen zu können. Aus diesem Grunde verlangen wir Kopien der Ausweisdokumente.
  1. Transaktionshistorie, zum Beispiel:
    • Name und Kontonummer der Person, die eine Zahlung in Auftrag gibt
    • Kontonummer der Person, die eine Zahlung empfängt
    • Anteilskäufe und -verkäufe/Empfangsbestätigungen der Depotstelle

Wir haben diese Daten, damit wir die Zahlung oder Anweisung ausführen können. 

 

  1. Daten, die zur Sicherstellung der Integrität des Finanzsystems und der Mission von Oikocredit International erforderlich sind.

Wir bedienen uns der Dienste eines Drittanbieters, Refinity (ehemals Thomson Reuter’s World-Check), zwecks Überprüfung in öffentlich verfügbaren Verzeichnissen, ob die Geschäftsbeziehung mit einem Anleger, einem Mitglied oder einem Partner (einschließlich, falls zutreffend, Direktoren, Topmanagement, Vertretern oder letztendlichen Eigentümern) in Anbetracht unserer gesetzlichen Pflichten und unserer Mission akzeptabel ist. Zu den von uns erhobenen Daten können folgende gehören:

    • Historie von Straf- oder Zivilprozessen in öffentlichen Gerichtsregistern
    • Erscheinen in nationalen, europäischen oder internationalen Sanktionslisten
    • negative Berichterstattung in den Medien

Wir untersuchen die Screenings mit kritischem Blick und berücksichtigen dabei jederzeit, dass diese unvollständig oder irrelevant sein könnten. In allen Fällen nutzen wir diese Tools ausschließlich zur Feststellung, dass eine Person

      • keinen Betrug begangen hat und kein anderes Risiko für die Finanzbranche darstellt;
      • sich nicht auf nationalen, europäischen oder internationalen Sanktionslisten befindet. Wenn dies der Fall ist, werden wir die Transaktion nicht tätigen;
      • nicht an Geschäften beteiligt ist, die mit der Mission von Oikocredit International unvereinbar sind.
  1. Sensible personenbezogene Daten, zum Beispiel:
    • straftatrelevante Daten
    • biometrische Daten, einschließlich nationaler Nummer (z. B. BSN- oder Sozialversicherungsnummer), sofern diese auf der Kopie Ihres Reisepasses /Ihres Personalausweises enthalten sind

Die Erfassung dieser Daten und der Umgang mit diesen Daten unterliegen strengeren Regeln. Wir erfassen eine Kopie eines Reisepasses oder Personalausweises zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflicht, die Personen zu identifizieren, mit denen wir Geschäfte tätigen. Diese Dokumente enthalten in der Regel eine nationale Nummer und biometrische Daten. Wir nutzen diese Angaben ausschließlich zur Erfassung der Kopien von Ausweisdokumenten und nicht für andere Zwecke. 

  1. Daten von Drittparteien, zum Beispiel:
    • Daten über Unternehmen und deren Vertreter aus den relevanten nationalen Registern der Handelskammern oder Grundbuchämter.
    • Daten aus anderen öffentlichen Quellen, wie z. B. den relevanten nationalen Kreditauskunfteien, Insolvenzregistern, Tageszeitungen, dem Internet oder sozialen Medien.

Wir nutzen solche Daten, um zum Beispiel Folgendes zu prüfen:

    • ob die Angaben der Mitglieder, Anleger und unserer Partnerorganisationen aktuell sind und mit denen übereinstimmen, die im öffentlichen Handelsregister verzeichnet sind;
    • ob eine potenzielle Partnerorganisation im Rahmen ihres Kreditantrags eine Sicherheit anbietet: Dann überprüfen wir beim relevanten Grundbuchamt/im relevanten Katastersystem, wer der Grundstückseigentümer ist, welchen Schätzwert das Grundstück hat und ob es mit Hypotheken belastet ist;
    • im Rahmen unseres Genehmigungsverfahrens für die Finanzierung von Partnern prüfen unsere Mitarbeiter ggf. Informationen, die öffentlich online verfügbar sind. Dies geschieht zur Feststellung, ob es Dinge gibt, die bei der Bearbeitung der Finanzierungsanfrage berücksichtigt werden müssen. Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens für neue Mitglieder oder Anleger werden unsere Mitarbeiter unter Umständen ebenfalls auf solche Informationen zurückgreifen.
  1. Daten zur Förderung der Arbeit von Oikocredit International. Zur Förderung seiner Arbeit macht Oikocredit International Fotos von Personen wie Kunden, Mitarbeitern oder anderen Personen, die mit den Mitarbeitern unserer Partner, Anleger und Förderverbände in Beziehung stehen, jeweils mit Zustimmung dieser Personen. Oikocredit International und die Förderverbände nutzen diese Fotos zur Herstellung von Publikationen, die unsere Arbeit fördern.
  • Daten von Internetbesuchern (einschließlich Nutzern von MyOikocredit, falls Sie ein OISF-Anleger sind)

Unsere Websites werden aus verschiedenen Gründen besucht: Um mehr über uns zu erfahren, um eine Frage zu stellen oder sich für einen Newsletter einzutragen, um über unsere Online-Optionen Investitionen zu tätigen (unter anderem zum Beispiel in Frankreich und Schweden) oder um ein Nutzerkonto bei MyOikocredit zu verwalten. In allen diesen Fällen erfassen wir bestimmte Daten, zum Beispiel:

  • IP-Adresse: die Internetadresse Ihres Computers oder Mobiltelefons, die zur Sicherstellung benötigt wird, dass die Geräte miteinander kommunizieren können. Manchmal ist eine Identifizierung der Person hinter einer bestimmten IP-Adresse möglich (insbesondere, wenn eine IP-Adresse mit anderen Daten verknüpft ist). Wenn es sich jedoch bei der IP-Adresse um die einzigen Daten eines Internetbesuchers handelt, erfordert die Nachverfolgung der Identität einer Person die Genehmigung durch ein Gericht.
  • Daten bei Ihrem Besuch auf unserer Website: zu welchem Zeitpunkt die durch eine IP-Adresse gekennzeichnete Person welche Websites besucht oder welche Suchvorgänge sie durchgeführt hat.
  • Wenn Sie eine Anfrage über ein Online-Formular senden oder sich für den Empfang eines Newsletters eintragen, verfügen wir auch über die Daten, die Sie in das Formular eintragen. Meistens sind das Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, damit wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen oder Ihnen den Newsletter zusenden können.
  • Daten zum Login in MyOikocredit: zu welchem Zeitpunkt die durch den gewählten Nutzernamen und das gewählte Passwort identifizierte Person sich in MyOikocredit eingeloggt hat.
  • Das Gerät, das Sie zum Besuch unserer Websites oder Apps verwendet haben. 
  • Cookies.
  • Ihre Cookie-Einstellungen.

 

Wir nutzen diese Daten wie folgt:

    • Wir speichern die IP-Adressen, um Betrug zu verhindern.
    • Wir platzieren verschiedene Arten von Cookies auf Ihrem Computer. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die aus Buchstaben und Zahlen bestehen. Die Cookies können Daten über die von Ihnen besuchten Websites nachverfolgen und Ihre Präferenzen speichern, wie z. B. die Sprache oder Ihren Nutzernamen.
    • Cookies geben uns Auskunft darüber, welche Seiten Sie sich auf den Websites von Oikocredit angeschaut haben. Wir können Ihnen dann darauf zugeschnittene Informationen anzeigen.
    • Wir sehen auch, welches Gerät Sie zum Besuch unserer Website verwendet haben (ein Mobiltelefon, einen PC oder ein Tablet) sowie das Betriebssystem und die Browserversion, die Sie verwenden. Hierdurch wird sichergestellt, dass die Inhalte für Ihr Gerät passend formatiert werden. 
    • Einige Cookies werden zur Funktionstüchtigkeit einer Website benötigt, andere jedoch nicht. Wenn Sie nur die Cookies erlauben wollen, die für die Funktion erforderlich sind, passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen bitte unter an. 

Alle unsere Websites werden von einer in den Niederlanden ansässigen Drittpartei gehostet. Daher werden Ihre Daten, wenn Sie sich zum Beispiel in Indien befinden und unsere Website besuchen, in den Niederlanden gespeichert.

  • Daten von Personen, die sich auf unseren Social-Media-Konten mit uns verbinden

Wir sind in sozialen Medien wie Facebook, Twitter und LinkedIn aktiv. Auf diesen Plattformen teilen wir Kampagnen und Informationen über Oikocredit mit allen Personen, die sich dafür interessieren. Wenn Sie eine öffentliche Nachricht hinterlassen, speichern wir infolgedessen über unsere Konten bei diesen Medien Daten über Sie.

Wir verwenden Social-Media-Buttons wie den ‚Like’- oder ‚Share’-Button auf Facebook. Social-Media-Plattformen wie Facebook sind durch solche Buttons in der Lage, Ihr „Liking“- oder „Sharing“-Verhalten nachzuverfolgen. Wir selbst verfolgen dieses nicht nach.

 

  • Daten von Stellenbewerbern

Wenn Sie sich für eine Stelle bei Oikocredit bewerben, senden Sie uns ein Motivationsschreiben und einen Lebenslauf. Infolgedessen verfügen wir über die Daten, die in diesen Dokumenten enthalten sind. Wenn Sie Ihre Bewerbung über das Online-Formular übermittelt haben, nebst den zum Ausfüllen des Formulars erforderlichen Informationen, verfügen wir auch über die IP-Adresse des von Ihnen benutzten Gerätes.

Außerdem müssen wir als Finanzinstitut sicherstellen, dass unsere Mitarbeiter über die erforderliche Integrität verfügen. Daher führen wir, bevor wir einem Bewerber ein Stellenangebot unterbreiten, eine Leumundsprüfung durch. Dies geschieht zur Sicherstellung, dass keine relevanten strafrechtlichen Verurteilungen oder anderen Faktoren bestehen, die ein Risiko für Oikocredit International darstellen. Die Prüfung öffentlich verfügbarer Verzeichnisse führen wir mithilfe eines externen Dienstleisters, Refinity (ehemals Thomson Reuter’s World-Check), durch.

Mit wem teilen Oikocredit International und OISF Ihre Daten?

Wir teilen keine personenbezogenen Daten mit anderen, soweit dies nicht für die Durchführung eines mit Ihnen oder Ihrer Organisation geschlossenen Vertrages oder zur Einhaltung von Gesetzen erforderlich ist.

Zum Beispiel nutzen wir für die Leistung und den Empfang von Zahlungen die Dienste regulierter Banken. Diese Banken erhalten die zur Durchführung der Überweisung notwendigen Angaben, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können. Diese Banken sind gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

Im Prinzip können niederländische Regierungsbehörden uns in Übereinstimmung mit den in Gesetzen, wie z. B. dem Gesetz zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Wwft), festgelegten Pflichten auffordern, personenbezogene Daten weiterzugeben.

Von Zeit zu Zeit nutzen wir die Dienstleistungen anderer Unternehmen. Wir beauftragen zum Beispiel Unternehmen mit dem Postversand unserer Jahresgeschäftsberichte oder mit dem Hosting oder der Weiterentwicklung unserer IT-Systeme. In solchen Fällen teilen wir nur diejenigen personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung des entsprechenden Auftrags erforderlich sind, und schließen mit dem Dienstanbieter einen Vertrag ab, der von ihm verlangt, Ihre Daten zu schützen.

Wie teilen Oikocredit International und OISF intern Daten?

Nur in Bezug auf die Daten von mit unseren Partnern (nicht Mitgliedern, Anlegern oder Stellenbewerbern) verbundenen Personen: Daten, die zum Zwecke der Erzeugung und Beurteilung von Finanzierungsvorschlägen erfasst wurden, einschließlich der „Know-your-Customer“-Anforderungen, werden ggf. von unseren Kollegen in unseren regionalen oder Länderbüros bearbeitet. Dies ist der Fall, wenn der Finanzierungsantrag in einem dieser Büros eingereicht wurde oder wenn die Risikobeurteilung eines Finanzierungsvorschlags von den darauf spezialisierten Mitarbeitern in einem dieser Büros unterstützt wird. Alle unsere Büros unterliegen unabhängig von deren Standort unserer gemeinsamen Datenschutzrichtlinie, einschließlich der technischen Anforderungen an die sichere Aufbewahrung der Daten.

Wie schützen Oikocredit International und OISF Ihre Daten?

Wir verfügen über Maßnahmen zur Sicherstellung, dass Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt sind. Unsere Systeme werden durch eine Kombination aus physischen und elektronischen Zugangskontrollen, Firewall-Technologien und andere Sicherheitsmaßnahmen geschützt. Wir handhaben einen getrennten Zugriff auf die Systeme, um sicherzustellen, dass nur diejenigen Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten haben, die den Zweck bearbeiten, zu dem Sie Ihre Daten mit uns geteilt haben. IT-Administratoren mit umfangsreicheren Zugriffsrechten müssen zusätzliche Vereinbarungen unterzeichnen, die sie zum Schutz Ihrer Daten verpflichten. Von unseren Dienstanbietern verlangen wir die gleichen Sicherheitsstandards.

Wie lange speichern Oikocredit International und OISF Ihre Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies in Bezug auf den Zweck erforderlich ist, für den wir diese Daten erfasst haben. Wir erfassen Ihre Daten lediglich zur Durchführung einer mit Ihnen geschlossenen Vereinbarung, mit Ihrer Zustimmung oder zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung. Zum Beispiel:

  • Wenn Sie einen Vertrag mit uns haben (zum Beispiel als Anleger, Mitglied oder Partner), speichern wir Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie dies gesetzlich von uns verlangt wird. Abhängig von der Dokumentation variiert dieser Zeitraum zwischen fünf und sieben Jahren nach dem Ende unseres Vertrages.
  • Newsletter, die Sie abonniert haben, enthalten einen Abmeldelink. Wir löschen Ihre E-Mail-Adresse, nachdem Sie sich abgemeldet haben. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie aus technischen Gründen, falls Sie einen Newsletter mehr als ein Mal abonniert haben, dementsprechend viele Kopien des Newsletters erhalten, und sich mit dem Link für jede Kopie, die Sie erhalten, abmelden müssen.
  • Wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben, speichern wir Ihre Daten nicht länger als vier Wochen, nachdem wir die betreffende Stelle besetzt haben. Wenn Sie zustimmen, dass wir Ihre Bewerbung für zukünftige Jobmöglichkeiten aufbewahren, speichern wir Ihre Daten für 12 Monate, nachdem Sie Ihre Zustimmung erteilt haben.

Ihre Rechte

·       Sie haben ein Recht auf Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten

Sie können Einsichtnahme verlangen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen haben und für welche Zwecke.

·       Sie haben ein Recht auf Berichtigung, Ergänzung und Löschung personenbezogener Daten

Außerdem können Sie eine Berichtigung oder Ergänzung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn Sie der Meinung sind, dass diese für den Zweck, zu dem wir sie gespeichert haben, unrichtig oder unvollständig sind. Ferner können Sie verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, wenn wir keinen Rechtsgrund mehr für deren Speicherung haben. Sie können auch die Zustimmung widerrufen, die Sie uns vorher zur Speicherung Ihrer Daten erteilt haben. Sie können zum Beispiel die Abmeldung von einem Newsletter verlangen, und wir werden in dem Fall die personenbezogenen Angaben löschen, die wir zum Zwecke der Zusendung des Newsletters über Sie gespeichert haben. Falls wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten zu behalten, dürfen wir diese nicht auf Ihr Verlangen löschen. In diesem Fall werden wir Sie darüber informieren.

Zur Ausübung Ihrer Rechte senden Sie Ihre Anfrage bitte an privacy@oikocredit.org oder an die unten angegebene physische Adresse. Sie erhalten innerhalb von vier Wochen eine schriftliche Antwort. Fügen Sie Ihrer Anfrage bitte eine Kopie Ihres Ausweisdokumentes (wie zum Beispiel Ihres Reisepasses) bei, damit wir Ihre Identität überprüfen können. Bitte geben Sie auch an, wie Sie mit Oikocredit International oder OISF verbunden sind (z. B. als Anleger, Vertreter eines Partners oder Mitglied usw.).

Bitte erwägen Sie eine Bearbeitung der sensiblen Felder in Ihrem Ausweisdokument (wie zum Beispiel der biometrischen Daten). Sie können dazu eine amtliche Applikation nutzen, wie zum Beispiel KopieID, die vom niederländischen Wirtschaftsministerium herausgegeben wird und in den App-Stores von Apple, Google und Windows zum Download verfügbar ist.

Oikocredit International kann Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen

Oikocredit kann diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern. Wir werden jegliche Änderungen auf unserer Website ankündigen. Ältere Versionen unserer Datenschutzerklärung werden in unseren Archiven gespeichert. Zur Einsichtnahme in eine ältere Version der Datenschutzerklärung nehmen Sie bitte Kontakt mit privacy@oikocredit.org auf. Diese Version wurde am XX. Januar 2021 aktualisiert.

Weitere Informationen

Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder unseren Dienstleistungen richten Sie bitte an privacy@oikocredit.org. Sie erreichen uns auch per Post unter folgender Adresse:

Kontakt zum Förderkreis