Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

„Wir teilen die gleiche Vergangenheit“

„Wir teilen die gleiche Vergangenheit“

4. Juli 2019 - von Helmut Pojunke - 0 Kommentare

Helmut Pojunke, Geschäftsführer von Oikocredit Westdeutschland, besucht derzeit unseren Partner Karongi Tea Factory in Ruanda. Er erzählt uns, wie er die Hauptstadt Kigali wahrnimmt und welche Rolle der Völkermörd vor 25 Jahren heute noch spielt.

An dem Genozid an den Tutsi, bei dem unter den Augen der Weltöffentlichkeit vor 25 Jahren in Ruanda eine Million Menschen ermordet worden sind, kommt man als Reisender nicht vorbei. Das Memorial im Norden Kigalis, das letzte Ruhestätte für etwa ein Viertel der Toten, Museum und Dokumentationsstätte zugleich ist, steht ganz oben auf der Empfehlungsliste aller ruandischen Kolleg*innen, die ich nach den Orten in Kigali befragt habe, die man gesehen haben muss. Gleich zwei Taxifahrer berichten davon, dass sie – obwohl Ruander – nicht dort geboren wurden, weil ihre Eltern aufgrund des Bürgerkriegs damals geflohen waren – nach Uganda beziehungsweise in den Kongo. Ob auf Seiten der Täter oder der Opfer bleibt dabei unklar. Und da sich der Beginn des Genozids gerade zum 25ten Mal jährt, ist auch die Stadt voll mit Plakaten, die daran erinnern.

„Wir teilen die gleiche Vergangenheit“ sagt der Museumsführer als er hört, dass ich aus Deutschland komme. Er spricht damit aus, was auch mir in den Sinn kommt, obwohl ich weiß, dass der Satz nicht korrekt ist, was das Ausmaß, die Politik, die Ereignisse, ihre Vorgeschichte, die Folgen und die Aufarbeitung angeht. Aber im Hinblick auf das Grauen und die Fassungslosigkeit angesichts dessen, was Menschen Menschen antun können, die gerade noch als Nachbar*innen zusammen gelebt haben, da stimmt es für mich doch.

Diese Geschichte legt sich also wie ein Filter über die erste Begegnung mit Kigali, einer lebendigen, aufstrebenden Stadt. Auffallend ist die rege Neubautätigkeit in der Innenstadt, geprägt von den prächtigen Hochhäusern der Banken, Versicherungen, internationalen Hotelketten und staatlichen Behörden. Das steht in einem interessanten Kontrast zu dem weitverbreiteten Kleinhandel an den Straßen. Auffallend auch: Kigali ist im Hinblick auf Abfall sauberer als viele deutsche Innenstädte. Ein spannender Auftakt für die anstehenden Besuche der verschiedenen Partnerorganisationen von Oikocredit, für die ich diese Reise unternommen habe.

Comments

Leave a comment!

Italic and bold

*This is italic*, and _so is this_.
**This is bold**, and __so is this__.

Links

This is a link to [Procurios](http://www.procurios.nl).

Lists

A bulleted list can be made with:
- Minus-signs,
+ Add-signs,
* Or an asterisk.

A numbered list can be made with:
1. List item number 1.
2. List item number 2.

Quote

The text below creates a quote:
> This is the first line.
> This is the second line.

Code

A text block with code can be created. Prefix a line with four spaces and a code-block will be made.