Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Let’s Talk Money – Ein Rückblick auf das GUTES GELD Barcamp 2019

Let’s Talk Money – Ein Rückblick auf das GUTES GELD Barcamp 2019

15. April 2019 - von Corinna Groß - 0 Kommentare

Kann Geld die Welt retten? Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert! Beim GUTES GELD Barcamp in Stuttgart haben im März rund 70 Teilnehmer*innen verschiedene Möglichkeiten diskutiert, wie Geld die Welt verbessern kann. Mirja Lehleuter und Corinna Groß waren dabei und berichten, welche Erkenntnisse sie mitgenommen haben.

An den hohen Decken des Veranstaltungsortes wizemann.space hangeln sich Rohre entlang. Es sieht sehr industriell aus. Aber genau das macht es irgendwie besonders. Hier findet heute das zweite GUTES GELD Barcamp statt, das der Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg organisiert hat. Mit im Boot sind die Kooperationspartner GLS Bank, Wir ernten was wir säen, Fossil Free und Global Marshall Plan Initiative. Wie bei dem offenen Konferenzformat Barcamp üblich werden heute Themenvorschläge aus dem Publikum demokratisch festgelegt und anschließend in sogenannten Sessions diskutiert. Was sie alle verbindet: das Thema GUTES GELD.

Die Qual der Wahl

Bereits das Themen-Pitching am Anfang des Barcamps zeigt, aus wie vielen unterschiedlichen Blinkwinkeln GUTES GELD betrachtet werden kann. Die Ansätze reichen von neuen Formen der Umverteilung in unserer Gesellschaft über die Finanzierung von Startups bis hin zu der Forderung einer Finanzwende in deutschen Städten. Als es daran geht, sich auf die verschiedenen Räume zu verteilen, hat jede*r die Qual der Wahl: Welches Thema finde ich am spannendsten? In zwei Runden werden insgesamt 14 Themen diskutiert. Die gewonnenen Erkenntnisse – unsere persönlichen „Lessons Learnt“ – und die spannendsten Thesen aus den Diskussionen möchten wir hier mit euch teilen.

Themenauswahl beim GUTES GELD Barcamp.

Nachhaltige Geldanlagen – ein Realitätscheck

Wie nachhaltig sind eigentlich als „nachhaltig“ deklarierte Geldanlagen in Wirklichkeit? In der Session „Dirty Money“ haben wir uns gefragt, welchen angeblich „grünen“ Finanzprodukten wir trauen können. Außerdem haben wir uns darüber unterhalten, wie wir bei nachhaltigen Geldanlagen Risiken erkennen und besser einschätzen können. Folgende Tipps zur nachhaltigen Geldanlage haben wir aus der Session mitgenommen:

Lesson Learnt 1: Für nachhaltige Geldanlagen gilt das Gleiche wie für konventionelle Investitionen: Anleger*innen sollten ihr Geld streuen und nicht ihr gesamtes Geld in ein Finanzprodukt investieren.

Lesson Learnt 2: Es ist wichtig, sich den Anbieter einer Geldanlage genau anzusehen: Anleger*innen sollten sich folgende Fragen stellen:

  • Ist der Anbieter transparent?
  • Wie lange gibt es den Anbieter bereits?
  • Waren andere Finanzprodukte des Anbieters erfolgreich?

Lesson Learnt 3: Was macht eine Geldanlage eigentlich nachhaltig? „Nachhaltigkeit“ ist kein geschützter Begriff, deshalb kann jeder Anbieter seine Finanzprodukte als nachhaltig bezeichnen. Anleger*innen, die ihr Geld anlegen wollen, sollten sich bei der Auswahl der Investitionen an Siegeln von Anbietern wie „Ecoreporter“ oder „Forum nachhaltige Geldanlagen“ orientieren – oder zu einer sozialökologischen Bank wechseln.

Das GUTES GELD Barcamp widmete sich dem Thema, wann eine Geldanlage nachhaltig macht.

Neue Sozialsysteme braucht das Land

Zweite Runde, neue Session: Nicht nur die Art wie wir Geld anlegen hat einen Einfluss auf die Welt, in der wir leben – in Zukunft wird auch die Frage immer wichtiger werden, wie wir das Geld innerhalb einer Gesellschaft verteilen. Eine weitere Gruppe beschäftigt sich mit der Frage, ob ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) die Antwort auf die Digitalisierung unserer Arbeitswelt sein kann. Es gibt Argumente dafür und dagegen, aber in einem Punkt sind sich alle einig: Unser Sozialsystem muss sich verändern. Zwei Erkenntnisse und eine Frage haben wir aus der Session mitgenommen:

Lesson Learnt 4: Mit dem BGE kann Ausbeutung verringert werden, denn wer ein Grundeinkommen bekommt, macht nicht für neun Euro jeden Job.

Lesson Learnt 5: Ein BGE kann Existenzängste reduzieren und Freiheit, Selbstentfaltung und Ehrenamt fördern.

Lesson Learnt 6: Mindert das BEG die Motivation von Menschen nach Arbeitslosigkeit wieder in den Berufsalltag zurückzufinden?

Teilnehmer*innen beim GUTES GELD Barcamp.

Ein Nährboden für Veränderung

Zwei Stunden und zwei Session-Durchläufe später finden sich die Diskutant*innen im Foyer zusammen. 13 Flipcharts sind vollgeschrieben und mit bunten Zettelchen beklebt. In den erhitzen Gesichtern ist zu lesen: Hier wurde debattiert. Hier wurden Ideen geschmiedet. Hier hat sich etwas bewegt. Wer noch nicht die Bank gewechselt hat, wird spätestens jetzt ernsthaft darüber nachdenken. „Wie geht’s weiter?“ Ein Teilnehmer hinterlässt seine E-Mailadresse auf einem bunten Blatt, um mit den anderen Gruppenmitgliedern in Kontakt zu bleiben. Wir finden: Das GUTES GELD Barcamp hat seinen Sinn definitiv erfüllt. Es hat einen Nährboden dafür geschaffen, dass die nun sensibilisierten Menschen ihre Erkenntnisse wachsen lassen und weitertragen. Und wer weiß, vielleicht kann Geld am Ende ja doch die Welt retten.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar!

Italic and bold

*This is italic*, and _so is this_.
**This is bold**, and __so is this__.

Links

This is a link to [Procurios](http://www.procurios.nl).

Lists

A bulleted list can be made with:
- Minus-signs,
+ Add-signs,
* Or an asterisk.

A numbered list can be made with:
1. List item number 1.
2. List item number 2.

Quote

The text below creates a quote:
> This is the first line.
> This is the second line.

Code

A text block with code can be created. Prefix a line with four spaces and a code-block will be made.