Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Auf den Spuren von Kaffee und Kojoten

Auf den Spuren von Kaffee und Kojoten

15. Mai 2016 - von Tim Pauls - 0 Kommentare

Tags: , , ,

Wir sind auf dem Weg zu dem Kaffebauern Miguel hoch in den ecuadorianischen Anden.

Beim Blick aus unserer Prinzessin – dieser Name ziert die Windschutzscheibe unserer Busses – überkommt mich ein unwirkliches Gefühl: In dieser luftigen Höhe sind die Farben der Berge in ein gleißendes Licht getaucht und der Unterschied zwischen Himmel und Erde beginnt sich in einem Meer aus Wolken aufzulösen. Ein malerischer Anblick, aber kein geeigneter Lebensraum für Kojoten sollte man meinen.

Miguel begrüßt uns mit einem erfrischend unbeschwerten Blick und führt uns durch seine drei Hektar große Kaffeeplantage am Rande der Stadt Vilcabamba. Dabei wird er nicht müde zu betonen, wie wichtig die Unterstützung durch Oikocredit für ihn und die übrigen 60 Mitglieder seiner Kooperative ist. Oikocredit finanziert über die Organisation FAPECAFES insgesamt 1.200 Kleinbauern, die Kaffee nach organischen und Fair-Trade Standards anbauen. So helfen die Oikocredit-Investoren die sogenannten „Coyoteros“ von Miguels Plantage fernzuhalten.

Coyoteros werden in Ecuador die Zwischenhändler genannt, die sich an der Arbeit von Landwirten wie Miguel bereichern: Geschickt nutzen die Coyoteros die Abhängigkeit der Kleinbauern aus, bei denen das Geld mehrere Monate nach der letzten Kaffeernte knapp zu werden droht. Die Zwischenhändler stehen daher in dem zweifelhaften Ruf, ihre Beute wie Kojoten in angeschlagenem Zustand zu erlegen. Auch wenn dieser Vergleich auf den ersten Blick etwas martialisch wirkt, so steckt in ihm doch ein wahrer Kern: Da die Kleinbauern dringend auf frisches Geld für sich und ihre Familien angewiesen sind, machen die Coyoteros das verführerische Angebot, ihnen schon vor der Ernte einen finanziellen Vorschuss zu gewähren. Dieser liegt allerdings deutlich unter dem aktuellen Weltmarktpreis.

Hier kommt Oikocredit ins Spiel: Durch die Vergabe von Krediten an die Kleinbauernorganisation FAPECAFES ist diese ebenfalls in der Lage, ihren Mitgliedern einen Vorschuss zu zahlen. So können Landwirte wie Miguel ihren Lebensunterhalt auch in der Zeit vor der Ernte bestreiten. FAPECAFES ist ganz in den Händen der Kaffeebauern und hat deshalb im Gegensatz zu den Coyoteros deren Wohlergehen als oberstes Ziel. Dies zeigt sich nicht nur an einem vergleichsweise höheren Abnahmepreis, sondern auch an zahlreichen Community-Projekten, die durch einen Fair-Trade-Fonds finanziert werden. So werden zum Beispiel Mitglieder der Kooperative finanziell unterstützt, die aus Altersgründen den Kaffeeanbau aufgeben müssen. Auch ein Gegengift gegen Schlangen, die sich in den Kaffeplantagen wohlfühlen, wird aus diesem Fonds bezahlt.

Während uns Miguel auf einen Becher Kaffee aus eigener Herstellung einlädt, berichtet er von einer schwierigen Zeit in seinem Leben. Vor einigen Jahren erhielten er und die übrigen Mitglieder seiner Kooperative Kaffeesamen aus einem Zuchtprogramm der ecuadorianischen Regierung. Nachdem sie drei Jahre lang harte Arbeit und Geld in die Pflege der Kaffeepflanzen investiert hatten, kam die Ernüchterung. Die Pflanzen waren anfällig für Pilzbefall und warfen nur einen Bruchteil des erwarteten Ertrages ab. Verhältnismäßig hohen Investitionen standen also verschwindend geringe Einnahmen gegenüber. Die Zukunft sah entsprechend düster aus. Lächelnd erinnert sich Miguel: “Oikocredit hat uns gerettet, weil Ihr uns Geld in einer Zeit gegeben habt, als wir es am dringendsten brauchten. Wir sind unschätzbar dankbar dafür und werden Euch nicht enttäuschen”.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar!

Italic and bold

*This is italic*, and _so is this_.
**This is bold**, and __so is this__.

Links

This is a link to [Procurios](http://www.procurios.nl).

Lists

A bulleted list can be made with:
- Minus-signs,
+ Add-signs,
* Or an asterisk.

A numbered list can be made with:
1. List item number 1.
2. List item number 2.

Quote

The text below creates a quote:
> This is the first line.
> This is the second line.

Code

A text block with code can be created. Prefix a line with four spaces and a code-block will be made.