Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Posts about Fair Trade

Blog

RSS Feed
  1. Besuch bei Oikocredit-Partner Sekem in Ägypten

    13. November 2016 - von Michael Bergmann - 0 Kommentare

    Mit offenem Blick, staunenden Augen, hinterfragendem Geist und viel Begeisterung teilt der Oikocredit-Anleger Michael Bergmann mit uns seine Eindrücke und Erlebnisse beim Besuch von Sekem. Ein ausführlicher Reisebericht.  

    Tags: , , , ,

    Mehr dazu Mehr dazu
  2. Zu Besuch bei Sekem in Ägypten (Teil 2)

    8. November 2016 - von Michael Bergmann - 0 Kommentare

    Unsere Ägypten-Reise bedeutete auch Abenteuer. Wir durchfuhren die Horrorvision eines 2x7-spurig genutzten 5-spurigen Stadtrings der Megacity Kairo mit 22 bis 25 Mio. Einwohnern – Verdoppelung alle 30 Jahre!

    Tags: , ,

    Mehr dazu Mehr dazu
  3. Zu Besuch bei Sekem in Ägypten (Teil 1)

    7. November 2016 - von Michael Bergmann - 0 Kommentare

    Für eine Woche waren wir zu Besuch bei der Oikocredit-Partnerorganisation Sekem, einer Finanzholding besonderer Art in Ägypten, nahe Kairo. Wir, das sind neun haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter sowie Oikocredit-Anleger und damit indirekte Investoren von Sekem. In der Woche lernten wir Sekem, seinen Gründer Prof. Dr. Ibrahim Abouleish und dessen Familienangehörigen kennen – alle waren wunderbare und perfekte Gastgeber.

    Tags: , ,

    Mehr dazu Mehr dazu
  4. Tomaten, Quinoa und Moringa in Ägypten: Zweiter Tag bei Sekem

    3. November 2016 - von Wilfried Steen - 0 Kommentare

    Unser zweiter Tag des Partnerbesuches bei Sekem beginnt mit einer kurzen Busfahrt zur Sekem Farm „Adleya“. Beeindruckend für mich: die Felder mit Artischocken, mit Quinoa und Sonnenblumen. Auf den weiten Feldern wachsen Tomaten, Gurken und Pflanzen, die für medizinische Zwecke verwendet werden.

    Tags: , ,

    Mehr dazu Mehr dazu
  5. Ankunft in ägyptischer Oase: Erster Tag bei Sekem

    1. November 2016 - von Wilfried Steen - 2 Kommentare

    Erster Tag des Besuches bei der Oikocredit-Partnerorganisation Sekem in El Salam City, Ägypten. Ich sitze am Laptop bei offener Balkontür. Es wird Abend und der Ruf des Muezzin tönt von Ferne herein.
    Eine muntere Runde von Oikocredit-Menschen hat sich bei der Sekem zusammengefunden: Malu und Edwin aus Amersfoort, Cheryl und ihr Mann aus der Schweiz, José Augusto aus Guatemala, Archie aus London, Carla und Michael und ich aus Deutschland.

    Tags: , , ,

    Mehr dazu Mehr dazu