Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Das erste Oikocredit-Darlehen in Indien – was ist daraus geworden

vellore-medical-college-historic470pixels.jpg

Die Häuser Ende der 70er Jahre

16. April 2015

1978 vergab die Genossenschaft Oikocredit – damals noch unter dem Namen EDCS – ihre ersten beiden Darlehen. Eines davon ging an ein Krankenhaus im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu: das Vellore Christian Medical College & Hospital.

Mit dem Darlehen über umgerechnet 200.000 US-Dollar wurden Wohnungsbaukredite für die einkommensschwächsten Beschäftigten des Krankenhauses finanziert. 200 Häuser waren ursprünglich vorgesehen, letztendlich reichten die Mittel sogar für den Bau von 311 Häusern.

Heute ist das Vellore-Hospital eines der größten und renommiertesten Krankenhäuser in ganz Zentralasien. Jährlich werden etwa 2,2 Millionen Patientinnen und Patienten aus allen Teilen Indiens behandelt. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Unterstützung bedürftiger Menschen und die Ausbildung medizinischer Fachkräfte.

Die 311 Häuser, die damals gebaut wurden, stehen noch heute. Und in den meisten wohnen auch noch dieselben Familien, inzwischen in der zweiten oder dritten Generation. Viele haben zusätzliche Stockwerke angebaut, um Platz für ihre Kinder und Enkel zu schaffen, und sind stolz auf die bunt gestrichenen Fassaden. Jacob, der Sohn eines damaligen Kreditnehmers, berichtet: „Mein Vater Joseph baute mit dem Kredit das Haus, in dem ich geboren und aufgewachsen bin und jetzt mit meiner Frau und meinen Kindern lebe. Unsere Familie ist sehr dankbar dafür.“

„Unsere erste soziale Investition war für angemessenen Wohnraum bestimmt“, sagt Hannah Paul, Personalverantwortliche am Christian Medical College & Hospital. „Wir investieren aber auch in die Bildung, damit die jüngeren Generationen mehr Chancen haben als ihre Eltern.“ Das Krankenhaus hat ein Lernzentrum gebaut und eine Lehrkraft eingestellt, die den Kindern bei den Hausaufgaben hilft, um die nächste Generation zu einer qualifizierten Schul- und Berufsausbildung zu motivieren. Viele der inzwischen erwachsenen Kinder und Enkel jener Menschen, die seinerzeit die Wohnungsbaukredite erhielten, arbeiten heute im Vellore-Krankenhaus.

Auch fast 40 Jahre nach dem ersten Oikocredit-Darlehen, unterstützt das Christian Medical College & Hospital seine Beschäftigten, wenn sie ein Haus bauen oder in Bildung investieren möchten. 

« Zurück